CFD Handel lernen – So funktioniert es WIRKLICH [Hier klicken!]

Gerade im Tradingbereich hört man sehr häufig von CFD´s. Doch was ist das überhaupt: CFD Handel lernen? Es handelt sich bei den CFD´s um derivertive Finanzprodukte mit denen auf Kursbewegungen gesetzt werden kann. Dabei muss man weder viel Eigenkapital besitzen oder investieren.

CFD Handel lernen Nacht

Hier bekommst du einen Überblick:

  1. Für was steht CFD?
  2. CFD Handel lernen: Was ist denn nun ein CFD?
  3. CFD Handel lernen: Warum ist es so lukrativ?
  4. Was hat das mit dem Hebel auf sich?
  5. Die Thematik besser verstehen
  6. Wenn man mal genauer hinsieht

Für was steht CFD?

CFD kommt aus dem englischen und bedeutet Contract For Difference. Im deutschen kann man dies mit Differenzvertrag übersetzen. Das Wort erklärt bereits, worum es bei einem CFD Handel geht: Es ist ein Vertrag, den du mit einer Gegenpartei abschließt auf die Differenz eines Kurses.

 

Das hört sich erstmal ein wenig abstrakt an. Doch keine Sorge, denn ein CFD ist einer Binären Option sehr ähnlich.

Hier erfährst du, was eine Binäre Option ist: https://www.youtube.com/watch?v=PCFQC2ruyVY

Der Unterschied hierzu ist allerdings, dass es beim CFD Handel lernen es die sogenannte Nachschusspflicht gibt. Sowie einen sogenannten Margin Call.

CFD Handel lernen: Was ist denn nun ein CFD?

Ein CFD ist wie eine Option, ein Basiswert, ein Swap, ein Future bzw. ein Forward auch ein Finanzderivat. Hierbei bezieht man sich auf einen Basiswert. Das sogenannte Underlying. Mit dem Kauf eines CFD´s schließt man einen Vertrag mit dem Broker ab. Der Broker ist in diesem Fall die Gegenpartei und man setzt jeweils auf einen bestimmten Kurs. Aktienkurse, Rohstoffkurse aber auch auf Währungspaare kann man in diesem Fall ohne Probleme setzen. Die Aktien werden in diesem Fall nicht gekauft, sondern man schließt mit dem Broker die Vereinbarung, dass die Kursdifferenz ausgeschüttet wird. Steigt der Kurs bezahlt der Broker dir Geld. Sinkt der Kurs, so schuldest du dem Broker Geld. Umgekehrt funktioniert dies natürlich auch. Du würdest beispielsweise Geld erhalten, wenn der Kurs fällt. Müsstest allerdings zahlen, wenn der Kurs steigt.

 

Merke: CFD´s sind nicht Börsen gehandelt, sondern werden direkt von dem Broker deines Vertrauens gestellt.

Daraus ergibt sich, dass diese OTC sind, sprich Over-The-Counter. Nun gehen wir gemeinsam auf die Vorteile ein, wenn du gerade dabei bist CFD Handel lernen zu wollen.

Leben mit CFD Handel

CFD Handel lernen: Warum ist es so lukrativ?

Wenn du dich dazu entscheidest einen CFD auf einen Basiswert zu kaufen, wirst du einen sehr geringen Anteil aus der eigenen Tasche bezahlen. Den Rest wird dir der Broker zur Verfügung stellen. Das zur Verfügung gestellte Geld ist Fremdkapital, sprich Schulden. Das Kapital von dir ist die Secruity Margin, kurz Margin genannt. Je nach Margin verfügst du über einen höheren beziehungsweise niedrigeren Hebel. [zum Start]

Was hat das mit dem Hebel auf sich?

Nehmen wir an, du würdest gerne 1.000 Euro investieren, um die Thematik CFD Handel lernen besser verstehen zu können. Hierzu nehmen wir uns die fiktive Aktie X vor. Du würdest nun gerne erst einmal zum Einstieg mit einer Margin von 1 Prozent einsteigen wollen. Dies ist übrigens sehr niedrig. In diesem Fall hast du einen Hebel im Wert von 100. Die 1.000 Euro, die du nun investierst werden mit dem Hebel multipliziert, d.h mal 100.

Somit kommst du auf eine Positionsgröße von 100.000 Euro. Mit 1000 Euro Investition auf die Aktie X verfügst du nun über eine Positionsgröße, als hättest du mit deinem Eigenkapital diese Aktie mit 100.000 Euro gekauft. Möglich ist es natürlich auch mit einer niedrigeren Margin zu handeln. Eine Margin von beispielsweise 5 Prozent zu hinterlegen ergibt einen Hebel von 20. Du hast also die selbe Position als hättest du nicht 1.000 Euro bezahlt, sondern für 20.000 Euro die Aktie X gekauft.

Damit du du die Thematik CFD Handel lernen besser verstehst

Wir gehen davon aus, dass du von deinem Broker eine Security Margin von 3 Prozent bekommst. Du möchtest wieder unsere Aktie X von gerade eben kaufen. Folglich kannst du 300 Euro investieren. Diese 300 Euro sind 1:1 gleich viel wert, als hättest du 10.000 Euro in Aktie X investiert. Aufgrund der Security Margin, die dir dein Broker stellt, handelst du mit einem Hebel von 33,33. Also ein 33,33 Hebel. Wir nehmen an, dass der Aktienkurs unserer Aktie um 3 Prozent steigt.

CFD Handel lernen Wolkenkratzer

Dann hast du mit deinem Portfolio in Aktie X 3 Prozent Gewinn gemacht. Das Portfolio ist nun 10.300 Euro wert. Diesen Gewinn wirst du dann auch mit dem CFD machen. 300 Euro an Gewinn. Da du aber nur 300 Euro investiert hast, plus 300 Euro Kursgewinn bist du bereits bei 600 Portfolio Wert. Du hast in diesem fiktiven Fall 600 Euro Gewinn gemacht und verdoppelt.

Wenn man mal genauer hinsieht

Vergleicht man nun die 100 Prozent beim CFD und 3 Prozent bei der Aktie, sehen wir unmittelbar die Hebelwirkung. Du musstest in diesem Fall weniger Kapital investieren um einen hohen Gewinn zu machen. Inklusive einer deutlich höheren Rendite. Doch wie sieht das aus, wenn der Aktienkurs um 3 Prozent fällt? Das Aktienportfolio würde von 10.000 Euro auf 9.700 fallen, was einen Verlust von 3 Prozent bedeutet. Der CFD würde ebenfalls um 300 Euro fallen, da er sich genauso wie das Portfolio von Aktie X verhält. An dieser Stelle ist deine komplette Security Margin verloren gegangen und es kommt zum Margin Call. Dies gilt für Privatanleger allerdings nicht mehr, weshalb du dich nicht vor der sogenannten Nachschusspflicht fürchten musst.

Damit du allerdings erstmal ohne Risiko starten kannst empfehlen wir dir ein Demo Konto bei einem Broker zu erstellen und eine Online Ausbildung zur Thematik CFD Handel lernen zu besuchen. Hierzu raten wir dir zum Broker Plus500, bei welchem du vollkommen risikofrei dein erstes Demo Konto erstellst. Mit einem Demo Konto kannst du so handeln, als würde es sich um echtes Geld handeln, was es aber nicht ist. Dies dient für dich zur Übung, um die Thematik CFD Handel lernen besser verstehen zu können.plus500Solltest du nach einer passenden Online Ausbildung suchst, so siehe dir gerne die Präsentation an, wo dir alles Schritt-für-Schritt erklärt wird. Klicke dazu einfach jetzt auf den unteren Link und erfahre sofort alle wichtigen Schritte, damit CFD Handel lernen für dich als ein abgeschlossenes Thema angesehen werden kann.

» https://www.traden-lernen.info/online-trading-lernen «